· 

Echtes Essen

Ich spreche auf meinem Instagram Account oft von: "Echtem Essen"

Was ich damit meine, versuche ich heute mal etwas genauer zu erklären

Vorab will ich noch sagen dass das hier frei von Dogmen und Ernährungs-Fanatismus vonstatten gehen soll.

Was für einen selbst letztendlich echtes Essen ist und was nicht, soll und darf jeder selber definieren.

Hier geht es auch NICHT darum, Lebensmittel in Kategorien einzuordnen oder nach "gut" und "schlecht" zu sortieren.

Das ist keine gesunde Einstellung!

Jetzt aber genug Disclaimer und Diplomatie ;)

Leckeres mediterranes Essen. Ein gedeckter Tisch mit Oliven, Dips, Salt, Fleisch und mehr

 

 

Der gedeckte Tisch hier trifft es schon ganz gut.

 

Fällt dir was auf?

Echtes Essen bedeutet für mich frische unverarbeitete Lebensmittel.

Alles Dinge die in ihrem Ursprung geblieben sind.

Klar kann mal n Sack drum sein, eine Verpackung, etwas Plastik usw.

Aber ich meine Lebensmittel die nicht in einem Labor auf Geschmacks Explosion getrimmt und hergestellt wurden.

Dinge die von Natur aus Bunt sind und nicht weil sie so besser aussehen.

 

Kurz gesagt: Lebensmittel die unsere Uroma auch noch erkennen würde

 

Um einfach mal ein paar Beispiele zu nennen, zähle ich dir ein paar Lebensmittel für unsere 3 Makronährstoffe auf

 

Fangen wir an mit den Kohlenhydraten

  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Kürbis
  • Haferflocken
  • Reis
  • Hülsenfrüchte
  • Quinoa
  • Buchweizen
  • Cous cous
  • Obst
  • Gemüse
  • Echtes Vollkorn Sauerteigbrot 

Fette

  • Alle Nüsse
  • Avocados
  • Reine Nussbutter wie z.B. 100% Cashewbutter
  • Samen wie Sesam oder auch Mus wie Tahin
  • Kürbis und Sonnenblumenkerne
  • Extra natives Olivenöl/Kokosöl/Avocadoöl/Rapsöl/Leinöl

Und Proteine

  • Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen und mehr
  • Tofu, Tempeh und ggf. Seitan
  • Nudeln aus Hülsenfrüchten wie z.B. Erbsen, Linsen und oder Kichererbsen Pasta
  • Getreide/pseudo Getreide wie z.B. Quionoa, Cous cous, Buchweizen, Amaranth
  • Selbst Vollkorn Nudeln und Reis bieten moderate Mengen an Proteinen
  • Für Sportler optional noch veganes Protein Pulver

Das sind natürlich nur ein paar Lebensmittel und es gibt noch einige mehr.

Aber ich denke du hast verstanden was ich meine.

Aus diesen Zutaten kann man eine ganze Palette von Gerichten zaubern.

Defitg, mediterran, leicht, schnell, fettig, sättigend und und und...

Es ist für jeden Anlass und Geschmack was dabei.

 

Und nur einer von vielen Vorteilen solcher Lebensmittel ist:

Wer sich so ernährt, sich etwas bewegt und dazu noch lernt auf sein natürliches Hungergefühl zu hören, der muss nun wirklich keine Kalorien zählen.

Lass mich wissen wie du das siehst und lies gerne meine anderen Artikel.

Hier ist z.B. mein Pancake Rezept aus echten Zutaten :)

 

Cheers, Nils

Kommentar schreiben

Kommentare: 0