· 

Schoko-Erdnussbutter Kekse

In der Weihnachtsbäckerei^^, na, wer kennt das noch XD?

 

Na ja, Weihnachten ist ja noch ein paar Monate entfernt. Aber wen interessiert das schon, wir wollen Keeeksee!

 

Heute habe ich mal wieder ein echt leckeres Rezept für dich. 

An sich sind diese Kekse, meinem anderen Keks Rezept ziemlich ähnlich. Sie schmecken aber doch ein wenig anders wie ich finde.

Und lass dich nicht von dem Titelbild abschrecken. Das wird dem Geschmack nicht gerecht!

Du brauchst nur wenig Zutaten, und bis auf die Schoko Drops, besteht mal wieder alles aus echtem Essen

 

Wie so oft, sind dir auch hier, keine Grenzen gesetzt. Ob du dich jetzt vegan ernährst oder nicht, du kannst auch Dinge ersetzen und z.B. nicht vegane Schoko Drops benutzen, oder aber Mandel oder Cashewbutter statt Nussbutter. 

Also, keine Dogmen, nur Keks Porn you know ;)

 

Ein Bild mit allerlei Zutaten für leckere Schokoladen Erdnussbutter Kekse

 

Für ca. 9 Kekse brauchst du:

  • 80g Haferflocken grob oder fein
  • 2 reife Bananen
  • 2 EL natürliche Erdnussbutter
  • 2 EL Kokoschips
  • 1 EL Leinsamen ( geschrotet )
  • 1-2 EL Schoko Drops
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 ordentliche Prise Zimt

 

Als erstes nimmst du dir eine große Schüssel und zermatscht mit einer Gabel die Bananen.

 

zermatschte Bananen für vegane Schoko Kekse

 

Dann gibts du die ganzen anderen Zutaten mit hinzu und rührst das Ganze ein mal ordentlich durch.

 

 

Ein Gemisch aus Haferflocken, Bananen, Erdnussbutter, Schoko Drops und mehr

 

Und zack, das war auch schon der größte Teil der "Arbeit" XD

 

Jetzt ein Backblech mit Backpapier schnappen und die Kekse mit Gabel oder Löffel drauf verteilen.

Wie gesagt, ich finde ca. 9 Stück ergeben eine angenehme Größe pro Keks.

 

Jetzt das Backblech für 10-12 Minuten bei ca. 180° in den Ofen schieben.

( Zwischendurch am besten mal reinschauen )

 

Frisch gebackene vegane Schokoladen Erdnussbutter Kekse

 

 

 

 

So in etwa sollten die Kekse dann aussehen

 

Durch die Bananen, werden die Kekse nicht so hart sein wie übliche Kekse aus dem Supermarkt.

Sie werde aber auch nicht voll mit Palmfett und Industrie Zucker sein, sondern lecker und nahrhaft.

 

Die Haferflocken und die Leinsamen bieten dir super Ballastastoffe. Die natürliche Nussbutter versorgt dich mit guten ungesättigten Fettsäuren, die Banane mit Kalium und Magnesium, und je nachdem wie dunkel die Schoko Drops sind, kriegst du auch noch wertvolle Antioxidantien durch den Kakao!

 

Wenn das nicht geil ist, weiß ich auch nicht XD

 

Wer da noch Kekse aus dem Supermarkt bevorzugt, dem kann ich auch nicht helfen!

Oder vielleicht doch?

Eventuell mit einer noch größeren Auswahl an natürlichen Alternativen?

So schnell gebe ich nicht auf ;)

Schau hier mal rein

 

Ich hoffe aber dir schmecken die Kekse und ich würde mich freuen wenn du mir hilfst, noch mehr Menschen mit meinen Rezepten und Tipps zu erreichen.

 

Nutze die Share Buttons hier unten, folge mir auf Instagram und Youtube und teile am Besten meine Accounts mit anderen Menschen, die dir am Herzen liegen.

 

Hab noch einen schönen Tag.

 

Cheers, Nils

Kommentar schreiben

Kommentare: 0